Startseite
  Archiv
  About me
  Bill
  Fanfiction
  Falsche Liebe, Falsche Freunde
  Gallerie
  TH Fans
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Tokio Friends



Webnews



http://myblog.de/bills-bitch

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Story: Falsche Liebe, falsche freunde

Von: Jessy

Hauptpersonen; Michelle, Tom, Bill, Hanna, Alex sowie weitere andere die noch folgen werden.

Kurze Inhaltsangabe: Michelle ist eigentlich total glücklich mit ihrem Freund Alex, doch der meint etwas anderes vorzuhaben…

Durch Zufall lernt sie Tokio Hotel Kennen

Nicht Jugendfrei

Kapitel 1: Was soll das? Du sagtest du  kommst, aber wieder hast du mich im Stich gelassen…

 

Mein Name ist Michelle, ich bin 14 Jahre alt und führe ein relativ gutes Leben, außer das mich meine Freundin schon wieder mal versetzt hat. Das macht sie neuerdings öfters. Ich sitze hier schon 1 Std. im Cafe als ne SMS von ihr kam. „SRY, Schatz, bin erst aufgewacht und mir ist so schlecht. HDGGGDL Hanna“. War ja klar, also packte ich schnell meine Sachen zusammen und geh nach Hause. Im Zimmer ließ ich mein PC sofort an und checkte erstmal ihren Weblog und siehe da ein neuer Eintrag von heute und das Beste von der Zeit als wir verabredet waren. Toll auf so ne Freundin kann ich echt mal scheißen. Warum sagt sie mir denn nicht einfach die Wahrheit. Gefrustet geh ich wieder in die Stadt und wenn sehe ich da? Hanna und meinen Freund Alex, knutschend. Ich lief wütend auf beide zu „Was soll das?“ „Äh Michelle, es ist nicht so wie du denkst“ stotterte Alex. „Wie denn, ihr steht hier knutschend rum, deshalb hattet ihr nie Zeit für mich, verpisst euch aus meinem Leben“ schrie ich zurück. Wieder rannte ich weg, ich wollte nur noch alleine sein. So schnell ich konnte lief ich weg. Irgendwann blieb ich stehen und bemerkte dass ich aus Hamburg draußen war und an einem abgelegenen Waldhotel angekommen bin. Wenigstens war ich jetzt alleine. Ich setzte mich auf eine Bank. Ich wusste noch nicht mal wo ich bin und es wurde schon dunkel. Ich begann an zu schlutzen, ich hatte 2 Leute verloren die mit Arsch viel Bedeuteten. Plötzlich spürte ich eine Hand auf meiner Schulter „Hey weinst du`?“ hauchte mir eine sehr bekannte Stimme. „Nein ich weine nicht“ „Hmm, das sieht aber anders aus, darf ich mich zu dir setzten“ „Von mir aus“. Der Typ kam nach vorne und setzte sich neben mich. Da erkannte ich ihn erst. Es war Tom Kaulitz von Tokio Hotel...

 

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung